Project Description

1978 Gretsch 7660 Chet Atkins Nashville

Einer der großen amerikanischen Traditionshersteller ist ganz sicher die Firma Gretsch, die -wie zahlreiche andere Firmen auch- in den 60er Jahren verkauft und in einen anderen Konzern eingebunden wurde. Fender ging an CBS mit den bekannten Konsequenzen und Gretsch an Burns/Baldwin. Die Zusammenarbeit mit Country-Legende Chet Atkins war fester Bestandteil des Erfolges von Modellen wie der G6120, deren direkter Nachfolger in 70er Jahren in der “Baldwin-Aera” dann 7660 Nashville hiess, aber im Kern eine 6210 Chet Atkins mit den bekannten Merkmalen war. Einen laminierter Ahornkorpus und die Elektronik-Konfiguration mit Mastervolume, je einem Volumenregler für die beiden Humbucker, einem 3-Wege-Schalter für die Pickupanwahl und einem 3-Wege-Tonschalter finden wir also auch bei 7660 vor. Die auf dem Korpus schwebende Brücke ist gut einstellbar und so ist diese in 1978 in den USA gebaute Gitarre nicht nur ein charmanter Zeitzeuge, sondern auch eine mit unserem Plek-Setup einwandfrei spielbare Gitarre.

Natürlich hat eine solch alte Gitarre Spielspuren hier und da, der Gesamtzustand des Instruments ist aber wirklich bemerkenswert gut. Die Auslieferung erfolgt im Gretsch Case mit einem nicht zu Gitarre passenden Herstellerbeleg.

  • Serial: 6-8280, Made In USA 1978
  • Orange Stain Finish
  • Laminated Maple Body, Hollowbody
  • 3-Piece Maple/Walnut/Maple Neck
  • Indian Rosewood Fretboard
  • Slim C Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • Thumbnail Inlays
  • Nut Width 43.1mm
  • 22 Narrow Frets
  • 2 High Sensitive Filtertron Humbuckers
  • Bigsby Vibrato 
  • 3-Way Pickupselector Switch
  • 3-Way Tone-Switch
  • 1x Mastervolume Control
  • 2x Volume Controls
  • Schaller Tuners
  • Weight: 3,8kg
  • Original Gretsch Case

Die Gretsch ist ab Werk mit sehr flachen und schmalen Bünden ausgestattet, die wir manuell aufpoliert haben. Neben der Justage des Trussrods haben wir die Einstellung der Brücke vorgenommen, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 2mm
  • e: 1,5mm
  • Strings: 10-46

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 8.6″ bis 12.8″ ab, die Bespielbarkeit dieses Vintage-Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun einwandfrei und authentisch.

Preis: 1999EUR/Reserviert

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)
Bestellen / Reservieren
Anfrage