Project Description

PRS Custom 22 – Black Gold Burst

Die 1980er Jahre waren eigentlich die Zeit der Powerstrats. Dünne Flitzefinger-Hälse, Floyd-Rose-Tremolo, HSS-Bestückung und ein an der Stratocaster orientierter Korpus mit möglichst spitzen Ecken und Kanten. Dazu die wildesten Lackierungen und Farben. Paul Reed Smith schien das nicht zu interessieren und so entwickelte er mit der Custom 24 einen kompletten Gegenentwurf. Das ist nun über 30 Jahre her und der Erfolg gab ihm glücklicherweise Recht.

Nachdem PRS ab 1985 mit der Custom 24 großen Erfolg hatte, folgte im Jahr 1991 mit der PRS Dragon, einer auf ca. 100 Exemplare limitierten Sonderserie, die erste mit 22 Bünden ausgestattete Custom. Dabei wurde jedoch nicht einfach der Hals um zwei Bünde gekürzt. Neben einem größeren Kopfplattenwinkel wurde auch die Position der Pickups um einige cm verändert. Beide Änderungen machen sich natürlich auch in der Klangcharakteristik bemerkbar. Diese fällt im Vergleich zur Custom 24 etwas wärmer aus.

Vor einigen Jahren wurde das seit 1985 verwendete Bedienkonzept mit Master-Tone, Master-Volume und 5-fach Drehschalter modernisiert. Und so besitzt die Custom nun einen einfacher zu bedienenden und vor allem intuitiveren Blade-Switch, wie man ihn zum Beispiel von der Fender Stratocaster kennt. So ist auf einen Blick die aktuelle Pickupkonfiguration erkennbar. Auch die seit den frühen 1990er Jahren bekannten Vintage Bass & HFS-Humbucker haben eine Frischzellenkur hinter sich. Dies äußert sich nicht nur in einer moderneren Optik, auch klingen sie deutlich frischer und verleihen der Custom 22 eine enorme Flexibilität für tolle Clean-, Crunch- und Distortion-Sounds. 

Ausgestattet mit einer sehr schönen Flamed-Maple-Decke in Black Gold Burst, bringt sie alles mit, was man von einer guten PRS erwartet. Sehr schöne Hölzer und eine top Verarbeitung sind bei PRS ja eh selbstverständlich. Der Hals mit “Pattern Thin”-Profil liegt sehr gut in der Hand und die Bespielbarkeit ist, wie von PRS gewohnt, über jeden Zweifel erhaben. Nicht umsonst benötigt PRS einen Monat, um einen Hals zu fertigen. Das Ergebnis spricht für sich.

Der Zustand der PRS ist bis auf eine kleine, längliche Macke im Bereich der untern Zargenkante sowie leichter Kratzer sehr gut. Die Bünde befinden sich ebenfalls in sehr gutem Zustand und zeigen keine Spielspuren. Im Lieferumfang ist der originale PRS-Koffer sowie alle Hangtags und Papiere enthalten.

  • Serial: 12 197145, Made In USA In 2013
  • Black Gold Burst Finish
  • Curly Maple Top
  • Mahogany Body
  • Mahogany Neck
  • Pattern Thin Neck Shape
  • Indian Rosewood Fretboard
  • 22 Frets
  • Bird Inlays
  • PRS Vintage Bass & HFS Humbucker
  • 5-Way-Blade Switch
  • PRS Warp Around Stoptail Bridge
  • PRS Phase III Tuner
  • Original PRS Case

Preis: 2149EUR

Bestellen / Reservieren
Anfrage
Verpasst? Starte hier einen Suchauftrag!