Project Description

2009 Ibanez JEM555 Steve Vai Signature

Den großartigen Steve Vai vorzustellen, das hieße wirklich, Eulen nach Athen zu tragen. Einzigartig sein virtuoser Spielstil und seine grenzenlose Kreativität. Und nicht zuletzt ist Stevie auch ein hochintelligenter, wunderbarer Mensch.

Genauso legendär ist mittlerweile die Zusammenarbeit mit Ibanez, die uns im Laufe der Jahrzehnte zahlreiche Signature-Modelle beschert hat. Ob ‘Floral Pattern’ oder ‘Swirl’, die JEM mit ihren Signature-Features wie dem coolen “Monkey-Grip” im Linde-Korpus, einem Locking-Tremolo, Dimarzio Pickups und zumeist “Tree Of Life”-Inlays ist als Klassiker nicht mehr aus der Gitarrenwelt wegzudenken.

In etwas einwandfreiem Zustand kam diese 2009 in Indonesien gefertigte JEM555 zu uns. Wesentlicher Unterschied ist neben dem Fertigungsort eigentlich nur die Verwendung etwas einfacherer Hardware. In puncto Verarbeitungsqualität steht die JEM der Japan-Schwester kaum hintenan. Erst recht nicht nach Grundreinigung und frischer Bundabrichtung als Bestandteil unseres Plek-Setups. Die Spielbarkeit des extrem schlanken Halses ist mit den nun etwas besser proportionierten 24 Jumbo-Bünden vorzüglich und des großen Meisters würdig. Der Zustand ist substanziell insgesamt sehr gut, einzig die Hardware ist in Teilen angelaufen und die Plastikparts haben mitunter auf UV-Strahlen durch Farbveränderungen reagiert. Bei diesem Instrument gibt es Vai-Vibe mit Custom Shop-Spielbarkeit zum Schnäppchenpreis.

Die Auslieferung erfolgt mit dem zugehörigen Tremolohebel.

  • Serial: I090808782, Made In Indonesia, 2009
  • White Finish
  • Basswood Body
  • 3-Piece Maple Neck
  • Rosewood Fretboard
  • JEM Neckprofile
  • 25,5″ Scale
  • ‘Tree Of Life’ Inlays
  • Nut Width 43.1mm
  • 24 Jumbo Frets
  • Di Marzio Evolution Pickups H-S-H
  • Ibanez Edge III Floating Tremolo With Locking Nut
  • 5-Way Blade Switch
  • 1x Volume, 1x Tone Controls
  • Weight: 3,99kg

Die JEM zeigte im Scan einige Problem, vornehmlich in den hohen Lagen. Nach der Justage des Trussrods haben wir die Bünde abgerichet und das Tremolo eingestellt, um ein erstklassiges Setup zu erreichen.

Durchgeführte Arbeiten: Plek-Scan, Analyse, Abrichten & Setup

Die Saitenlage liegt gemessen im 12. Bund nun bei:

  • E: 1,89mm
  • e: 1,17mm

Die Bünde bilden über dem Griffbrett einen gemessenen Radius von 16.3″ bis 16.5″ ab, die Bespielbarkeit dieses preiswerten Instrumentes ist durch die durchgeführten Maßnahmen nun hervorragend.

Preis: 699EUR

(Differenzbesteuert nach §25a UStG)
Bestellen / Reservieren
Anfrage